Pepsi

Pepsi – Die ewige Nummer 2

Auf Wunsch eines Lesers der ersten Stunde präsentiert die Cola-Welt heute einen Klassiker, der zuckrigen Brausen: Die gute, alte Pepsi.

Pepsi ist DIE große, globale Konkurrenz zur Brause aus Atlanta. Und wenn ich meinem Freundeskreis glauben schenken soll, auch die mit Abstand bessere. Mir persönlich wollen beide Marken nicht besonders munden, daher finde ich einen solchen Vergleich grundsätzlich ziemlich überflüssig. Geschmacklich empfinde ich Pepsi als etwas kräftiger, süßlicher und süffiger. Gleichzeitig aber hat sie auch etwas sehr synthetisches (gut, das ist bei Cola keine überraschung, aber es gibt da so feine Unterschiede).

Pepsi Cola Marke & Geschichte

Wie Coca-Cola wurde auch Pepsi witzigerweise von einem Apotheker (Caleb Bradham) erfunden. Dieser war findig genug, seiner Tinktur einen Namen zu geben, der an das Verdauungsenzym „Pepsin“ erinnert, in der Kolanuss enthalten ist und der Pepsi vermutlich einen gesunden Anstrich geben sollte. Heute würde man den Begriff Wellnessdrink benutzen.

Bis in die 50er Jahre hinein versuchte sich Pepsi vor allem als Billigmarke gegen Coca-Cola zu behaupten. Erst als beide Sorten eine solide Marktposition hatten und sich langsam in alle Welt ausbreiteten, verwandelte sich Pepsi zu einer Marke, die auf Augenhöhe, also in der gleichen Preisklasse wie Coca-Cola operiert. Das dieser Konkurrenzkampf absurde Züge trägt, beweißt, dass Pepsi etwa 1 Milliarde Dollar für das Redesign ihres Logos (vermutlich ab 2009) ausgegeben hat.

Ob Logo hin oder her – die Cola Welt empfiehlt Pepsi vor allem eiskalt.

Geschmack: 5/10 Punkten
Prickeln: 5/10 Punkten
Koffein: 10mg/100ml
Kalorien: ca. 35/100ml
Coolness-Faktor: 50%